• Do | 9 | Juli | 2020 | 20:00 UHR | Kulturhaus
    EINTRITT FREI EINLASS: 19:30
    Live im Foyer: Johannes Öllinger

    Brieflieder
    Lieder mit Zitaten aus Briefen

    So kann man hören, wie Franz Kafka sich in Milena Jesenská verliebt, Kurt Tucholsky aus dem schwedischen Exil über Nazideutschland ätzt, die junge Sophie Scholl ihren Mut zum Widerstand entdeckt, oder wie sich Hannah Arendt und Heinrich Blücher in schnippischem Ton ihre Unentbehrlichkeit mitteilen. Ein liebevoller Bismarck, ein grummeliger Wilhelm Busch, eine stoische Rosa Luxemburg, eine leidenschaftliche Paula Modersohn-Becker und viele andere kommen ebenfalls zu Wort.

    Der Münchner Gitarrist und Liedermacher Johannes Öllinger wurde unter anderem mit dem Bayerischen Kunstförderpreis 2017 ausgezeichnet.

    „Brieflieder“ war die Album-Empfehlung und Album des Monats der Liederbestenliste.

    „Man hätte nicht geglaubt, wie diese Idee zündete. Eine Sternstunde.“ (Allgäuer Zeitung)

    „Lieder, denen eine ganz eigene Kraft und Poesie innewohnt.“ (Neue Musikzeitung

     

    Um Reservierung wird ausdrücklich gebeten, da wir die Kontaktdaten des Publikums aufgrund der Corona-Bestimmungen ohnehin temporär speichern müssen!

     

    Johannes Öllinger
    Foto: Gerhard Kühne

    Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website akzeptieren sie die Verwendung von Cookies. OK