• Do | 10 | Mär | 2022 | 20:00 UHR | Kulturhaus
    EINTRITT FREI | EINLASS: 19:30
    LIVE IM FOYER: LAND DER ACHT JAHRESZEITEN

    Eine literarische Klangreise in den Norden Europas

    Lappland wird meist verbunden mit dem Nordlicht, mit Rentieren und dem Weihnachtsmann. Wie aber sehen die Samen, die Ureinwohner Lapplands, ihr eigenes Land? Der Erhalt der Natur und die kulturelle sowie sprachliche Identität gehören zu den drängendsten Themen, die auch in unserem eigenen Alltag Einzug gehalten haben. 

    Die Veranstaltung nimmt uns mit auf eine virtuelle Reise in den Norden Europas, in das Land der Samen, der Schamanentrommel und des Joiks, verbindet Aktuelles mit Traditionellem und liefert Einblicke in die hierzulande noch weitgehend unbekannte Literatur der Samen (gelesen in deutscher Übersetzung).

    Susanne Russek am Mikrofon, die musikalischen Improvisationen und die stimmungsvollen Bilder der atemberaubenden Natur lassen den Abend zu einem einzigartigen Erlebnis werden.

    Susanne Russek ist ausgebildete Finnougristin und Linguistin und beschäftigte sich bereits in ihrem Studium an der LMU mit der Kultur der Samen. Sie ist zur Zeit tätig als freie Rednerin und Musikerin.

    MIT: SUSANNE RUSSEK 

    Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website akzeptieren sie die Verwendung von Cookies. OK