• ab Di | 25 | Apr | 2023* | 09:00 UHR | Pepper
    5€ | EINLASS 8:45 | 9:45 | 10:45 UHR
    CEREN ORAN & MOVING BORDERS: SCHÖN ANDERS

    SCHULVORSTELLUNG

    Gruppenverhalten prägt uns. Menschen sind Herdentiere, sie schu╠łtzen und organisieren sich in Klassenverbänden, Freizeitvereinen, in Staatengemeinschaften und Unionen. Was aber passiert, wenn der Einzelne die Gruppe verlässt? Oder anders: Was, wenn das Individuum sich selbst erkennt und das auch leben möchte? Ist es schutzlos dem Rest der Gruppe ausgesetzt, wenn es sich aus der Gruppe entfernt – auch wenn es ganz schön anders ist? Die Choreographin Ceren Oran setzt diese Fragen zusammen mit einem multikulturellen Team tänzerisch und musikalisch um. Fünf Perfomer:innen und ein Musiker bringen ihre eigenen Erfahrungen vom Anderssein und von Zugehörigkeit in den Produktionsprozess ein. Sie begeben sich spielerisch, humorvoll und berührend auf eine Forschungsreise in unterschiedliche Gefühlswelten. Das Stück richtet sich an Familien mit Kindern ab 6 Jahren.

    TRAILER: https://www.youtube.com/watch?v=bw95xWIioOw&t=78s

    VORSTELLUNG: https://www.youtube.com/watch?v=8xnTByS5HF0&feature=youtu.be

    KÜNSTLERISCHE LEITUNG, CHOREOGRAPHIE & TANZ: CEREN ORAN CHOREOGRAPHIE & TANZ: RONI SAGI, MARIA CASARES GONZÁLEZ, JIN LEE, JOVANA ZELENOVI─ć MUSIK & KOMPOSITION: BENNY OMERZELL KOSTÜM: SIGRID WURZINGER LICHT: DENNIS DIETER KOPP DRAMATURGISCHE BEGLEITUNG: MOOS VAN DEN BROEK KÜNSTLERISCHE PRODUKTIONSLEITUNG: RAT & TAT KULTURBÜRO PR: SIMONE SCHULTE-ALADAG & PFAU PR PREMIERE: 2020 ALTERSEMPFEHLUNG: 6+; DAUER: 40 MIN + 15 MIN GESPRÄCH

    Jetzt reservieren!
    Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website akzeptieren sie die Verwendung von Cookies. OK